Kandidaten UWG Süd

Samtgemeinde Rosche, Samtgemeinde Aue und Samtgemeinde Suderburg

Michael Luther

zur Person: 55 Jahre alt, verheiratet, zwei Kinder, selbstständiger Gastronom

Ehrenämter: mehr als 40 Jahre aktiv im Schützenverein aktiv, seit 2006 Mitglied im Rat der Gemeinde und Samtgemeinde in Suderburg, Vorstandsmitglied der Suderburger Wirtschaft in Aktion sowie im Tourismusverein, Sponsor von Feuerwehr, Sportverein und das Schwimmbad Stadensen.

Hobbies: leidenschaftlicher Jäger, Teckel jagdlich ausbolden, Schwimmen, Fahrrad fahren

Motiv: „Nur wer gönnen kann, geht entspannte Wege.”

Andreas Dobslaw

zur Person: 59 Jahre alt, verheiratet, zwei Kinder, Polizeibeamter

Ehrenämter: seit 2011 im Kreistag Uelzen, seit 2006 Ratsmitglied im Samtgemeinderat Aue, seit 2006 Ratsmitglied im Rat der Gemeinde Wrestedt, Engagement in der Verkehrswacht, passives Mitglied der Feuerwehr Stadensen, Mitglied der Interessengemeinschaft Sommerbad Stadensen, Mitglied im SV Stadensen, der DLRG und Dorfleben Wrestedt , Mitglied in der Gewerkschaft der Polizei

Hobbies: Kommunalpolitik; Reisen; Sport; Skifahren; Weltpolitik und -wirtschaft; Verkehrssicherheit

Am Wichtigsten: Meine Familie

Motiv: „Zukunft gestalten durch Motivation, Mut und Machen – Auch wenn der  Weg oft lang ist und Geduld erfordert!“

Jürgen-Peter Hallier

zur Person: 70 Jahre alt, verheiratet, zwei Kinder, Pensionär, Studiendirektor i.R.

Ehrenämter: Mitglied Gemeinderat Gemeinde Rosche seit 1981, stv. Bürgermeister seit 2001,  Mitglied Samtgemeinderat Rosche seit 1991; stv. SG Bürgermeister seit 2003, Mitglied Kreistag seit 2006, stv. Landrat seit Sommer 2007, stv. AR – Vorsitzender GWK, Mitglied AR SVO, Vorsitzender Stiftungsrat  LK Uelzen

Hobbies: Garten, mein Hund Bruno (sehr großer Leonberger)

Stefanie Demlang

zur Person: 40 Jahre alt, verheiratet, drei Kinder, Verwaltungsfachangestellte

Ehrenämter: 1. Vorsitzende im Dorfverein Graulingen e.V., Trainerin U8 VfL Suderburg, 2. Vorsitzende der WSL Suderburg

Hobbies: Fußball

Motiv: “Wir müssen der Wandel sein, den wir in der Welt zu sehen wünschen.” – Mahatma Gandhi

Frank Nierath

zur Person: 58 Jahre alt, verheiratet, zwei Kinder, Berufsschullehrer (Oberstudienrat)

Ehrenämter: Kassenführer des Kreisverbands der UWG, Vorsitzender des Ortsverbands Ostedt des SoVD, Vorsitzender des Ostedter Bürgerforums e. V., Schriftführer der Freiwilligen Feuerwehr Ostedt, Kassenführer der Jagdgenossenschaft Ostedt

Hobbies: Romane schreiben (Corona-Trilogie), Sport

Motiv: Per aspera ad astra (Seneca, Apollo 1 usw.)

Torben Hahmeyer

zur Person: 17 Jahre alt, habe zwei Geschwister, lebe in Räber, Schüler des Herzog-Ernst Gymnasiums in Uelzen

Ehrenämter: seit dem 29.02.2020 ein aktives Mitglied der Feuerwehr Räber, seit meiner Geburt Mitglied des VfL Suderburg, Mitglied der DLRG in Stadensen sowie im ASV Suderburg e.V.

Hobbies: Fussball, aktiv bei den ehrenamtlichen Aktionen der Dorfgemeinschaft Räber tätig (Reparatur Bohlensteg, Baumpflanzungen, Streuobstwiese, Osterbaum mit Kindern geschmückt, etc.

Motiv: “Die Zukunft hängt davon ab was wir heute tun.” – Mahatma Gandhi

Reinhard Dehrmann

zur Person: 50 Jahre alt, verheiratet, zwei Kinder, Land- und Gastwirt

Ehrenämter: 10 Jahre Ratsmitglied Suderburg, Freiwillige Feuerwehr, Fischereiverein, Dorfverein, Tourismusverein, Landwirtschaftlichen Maschinenring

Hobbies: Doppelkopf, Skat spielen, Familie

Motiv: “Ich setze mich ein für unsere land- und forstwirtschaftliche Region.”

Dirk Sommerfeld

zur Person: 52 Jahre alt, verheiratet, technischer Angestellter (Maurermeister)

Ehrenämter: Dorfgemeischaft, Stellv. Vorsitzender des Fördervereins der FF Suderburg, Schöffenrichter beim LG Lüneburg, Feuerwehr (Zugführer) Kreibereitschaft Nord, Beisitzer im Ortsrat (Jugend Sport u. Kultur), Stellv. Vorsitzende des Kreisverbandes der UWG, Aktiv in der Wählergemeinschaft Suderburger Land

Hobbies: Oltimer und Reisen

Motiv: “Nur wer sich bewegt, kann etwas verändern!”

Michael Axt

zur Person: 43 Jahre alt, verheiratet, ein  Kind, Notfallsanitäter und Betriebswirt im Sozial- und Gesundheitswesen

Ehrenämter: Ersatzmitglied im Landeselternrat, Mitglied im Kreiselternrat, Mitglied im Stadtelternrat, Elternratsvorsitzender BBS II „Georgsanstalt“, Verbindungsfeldwebel im KVK Uelzen, Vorsitzender des Fördervereins der Ortsfeuerwehr Suderburg, Mitglied in der Ortsfeuerwehr Suderburg

Hobbies: Radfahren, Volleyball…

Motiv: “Es ist nicht wenig Zeit, die wir haben, sondern viel Zeit, die wir nicht nutzen.” und
“Fortschritt beginnt mit Eigeninitiative.”
(Internet, Printest.de)

Michael Gaede-Kelle

zur Person: 61 Jahre alt, verheiratet, vier Kinder, seit 21 Jahren selbständiger Elektrotechniker

Ehrenämter: 10 Jahre Lauftreffleiter des VfL-Suderburg,
1. Vorsitzender der Bürgerinitiative Suderburgerland

Hobbies: Laufsport, Wandern und Rad- Reisen

Motiv: “Gib nicht auf; es geht immer weiter.”

Manfred Schneider

zur Person: „Bad Bodenteicher Urgestein“

Dr. Horst-Michael Hintze

zur Person: verheiratet, ein Sohn, Facharzt für Allgemeinmedizin

Ehrenämter: Im Flecken Bad Bodenteich und Samtgemeinde Aue politisches „Urgestein“, Ärztehaus gebaut, als stellv. Landrat Krankenkausneubau initiiert, Ultraausdauersportler

Motiv: „Einer trage des Anderen Last“ und
„Hinter dem Horizont geht‘s weiter.“

Gunther Winkelmann

zur Person: 58 Jahre alt, verheiratet, zwei Kinder, Landwirtschaftlicher Dienstleister

Ehrenämter: seit 30 Jahren in der Kommunalpolitik, seit 43 Jahren aktiv in der Feuerwehr – seit 2012 Ortsbrandmeister, Vorsitzender der Dorfgemeinschaft Dreilingen – Niebeck e.V.

Hobbies: Veranstaltungsorganisation

Motiv: “Freiwillige Feuerwehren erhalten, stärken und unterstützen, den Nachwuchs fördern sowie Landwirtschaft und Weidetierhaltung erhalten.”

Dafür habe ich in den vergangenen Jahren in Kreis und Gemeinde erfolgreich gearbeitet:

  • Abschaffung der Straßenausbaubeitragssatzung in Wrestedt – beschlossen
  • Kostenfreier Schülerverkehr für die Oberstufen Jahrgänge 11–13 – beschlossen
  • Filteranlagen gegen das Virus in allen Klassenräumen – beschlossen
  • Veränderung der Schullandschaft für bessere Schulabschlussquoten – leider gescheitert!
  • Stärkung der Gemeinden durch finanzielle Hilfen – Kreisumlage mehrfach gesenkt
  • Bau des Kreisverkehrsplatzes am Esterholzer Kreuz – Die Planung ist bereits fertig
  • Radwegebedarfsanalyse im Landkreis Uelzen – Ab 2022 in der Umsetzung
  • Radwegbau Esterholz–Wieren im Zuge der L270 – Wird leider beklagt – Planung ist fertig
  • Radwegebau B4, Suderburger Kreisel bis Stadensen – Nun endlich in der Prioritätenliste
  • Radschnellroute Bad Bodenteich–Lüneburg – Leider durch Corona ins Stocken geraten
  • Eine akzeptable Krankenhausversorgung im Landkreis – Im Dialog mit dem HELIOS–Klinikum
  • CO2–freier Landkreis Uelzen bis 2030 – Mein „Offenes Klimaschutzbuch 2022“

Dafür will ich mich in den nächsten 5 Jahren einsetzen:

  • Wohnen im Alter im eigenen Dorf – In Zusammenarbeit mit der kreiseigenen gwk
  • Landesweite Abschaffung der Straßenausbaubeiträge – Gemeinden und Landkreis Hand–in–Hand
  • Ärztliche Versorgung im ländlichen Raum – z.B. durch Stipendium gegen Standortzusage
  • Veränderung der Schullandschaft – Ideologiefrei und pragmatisch, Förderschulzweig wäre Pflicht!
  • Das Ehrenamt stärken – z.B. Übernahme administrativer Aufgaben durch die öffentliche Hand
  • Lückenschluss Radweg Esterholz–Uelzen an der L270 – Stadt Uelzen und Wrestedt gemeinsam
  • Bau der Radschnellroute Bad Bodenteich – Lüneburg entlang des ESK – Projektstart noch 2022?
  • Tourismus fördern – z.B. durch mehr Wohnmobilplätze
  • Mehr menschenwürdige Parkplätze für Lkw – Lkw gehören auf den Parkplatz und nicht ins Dorf
  • Kreisverkehrsplatzes am Esterholzer Kreuz – Der Landkreis baut 2022, das Land bezahlt 2022
  • Bau des Radweges B4 Suderburger Kreuz bis Stadensen – touristischer Lückenschluss
  • A39 so schnell wie möglich – Wirtschafts- und Tourismusförderung pur! Ökologisch sinnvoll!
  • Bad Bevensen und Bad Bodenteich als Kurorte unterstützen – Perlen der Region!

Sie haben Fragen, Anregungen oder Kritik dazu? Ich stehe Ihnen gerne persönlich per Telefon oder E-Mail zur Verfügung.
Ihr Andreas Dobslaw

Ich habe mich entschlossen für die WSL auf Gemeinde und Samtgemeindeebene zu kandidieren, um mit den Zielen und Aufgaben der WSL und meinen Vorstellungen unsere Gemeinde und Samtgemeinde noch ein Stück schöner und lebenswerter zu gestallten.

Meine Ziele sind:

  • Intensivere Nutzung von regenerativen Energien, z.B. Photovoltaik-Anlagen auf Öffentlichen Gebäuden wie Kindergärten und Schulen
  • Förderung und Erhalt des Bürgerbus
  • Unterstützung und Beratung der örtlichen Vereine, Verbände und den Sportstätten
  • Förderung und Unterstützung der heimischen Handwerks- und der Gewerbebetriebe
  • Intensivere Zusammenarbeit mit der Ostfalia Hochschule bei Bau- und Erweiterungsmaßnahmen innerhalb der Gemeinde und Samtgemeinde.

Ich hoffe, dass einige Ziele umsetzbar sind und die Wähler überzeugen können, die WSL mit Ihrer Stimme zu unterstützen.