Springe zum Inhalt

Bei der Frühjahrs-Kreisversammlung der Unabhängigen Wählergemeinschaften Landkreis Uelzen (UWG) in Groß Hesebeck standen Vorstandswahlen, Aktuelles aus der Arbeit der Wählergemeinschaften vor Ort sowie der Kreistagsfraktion und ein Fachvortrag zum Thema Breitbandausbau auf der Tagesordnung.
Seit rund 17 Jahren, also in der vierten Wahlperiode, sind die Unabhängigen Wählergemeinschaften Landkreis Uelzen (UWG) im Kreistag und vielen Gemeinden vertreten, um Politik nah am Bürger - ohne Parteibuch – zu betreiben.
Einig ist sich die UWG, dass mehr Transparenz in der kommunalpolitischen Praxis gelebt werden muss. Sei es nun beim Thema Sanierung der Schulen und Sporthallen, bei der Vermarktung von Schloss Holdenstedt oder beim Thema Personalkostenerhöhungen: die Ratsmitglieder der freien Wähler werden weiterhin kritisch alles hinterfragen und fernab vom parteienpolitischen Einerlei öffentlich Stellung beziehen. Nach dem Kassenbericht von Frank H. Nierath und eines Vortrages vom Informatikfachmann Rüdiger G. Biernat zum Thema „Planungsstand Breitbandausbau“ wurden turnusgemäß der Vorsitzende und der Schriftführer neu gewählt: Klaus-Georg Franke aus Bienenbüttel ist wieder Kreisvorsitzender und Joachim Delekat vom UWG-Stadtbereich Uelzen erneut Schriftführer und Pressesprecher. Geplante Aktionen für den Sommer sind u.a. ein Spargelessen in Langenbrügge und die Besichtigung des Grenzlandmuseums in Bad Bodenteich.

UWG Kreisvorstand

UWG Kreisvorstand 

Bildnachweis: privat
Von links: Dirk Sommerfeld, Rüdiger G. Biernat, Frank H. Nierath, Klaus-Georg Franke, Joachim Delekat

An alle Freunde, Förderer und Mitarbeiter
In den Wählergemeinschaften
Des Landkreise Uelzen
Kreisverband

Klaus-Georg (pilo) Franke

Treffen der WG auf Kreisebene

Liebe Freunde der Wählergemeinschaften!

Das Jahr 2017 ist Geschichte! Mit 2018 starten wir ein neues, politisch sicherlich spannendes Jahr. Neue Landesregierung – neue (???) Bundesregierung ... Wir sind gespannt, was uns die „Politik von Oben“ bescheren wird. Lässt sie die Kommunen wieder die „finanzielle Suppe“ auslöffeln? Um so wichtiger ist es dann, dass sich die Kräfte an der Basis (Wählergemeinschaften) gut aufstellen. Dazu wollen wir auf unserer Frühjahrsversammlung unseren Beitrag leisten!

Vor der Sitzung wollen wir uns mit allen Freunden, Interessierten und Gönnern mit Partnern/-innen der UWG bei einem gemütlichen Kopfwurstessen (Kopfwurst, Kartoffeln, gelbe Wachsbohnen–sauer, Apfelbrei, saure Gurken, danach kleine Schlachteplatte für € 14,50.

Alternativ: Schnitzel mit Gemüse) stärken.

Hierzu laden wir Interessierte, Mitglieder und Freunde der Wählergemeinschaften im Landkreis Uelzen herzlich ein.

Termin: Donnerstag, 05. April 2018
Beginn: 18:50 Uhr
Ort: Gasthaus Schmidt, Groß Hesebeck 7,
Tel.: 05821-7576

Damit wir den Imbiss besser kalkulieren können und für den Fall, dass ein anderer Imbiss gewünscht wird, bitten wir um kurze Anmeldung bis zum 01. April bei Alfred Meyer unter 05826-880748 oder besser via Mail unter meyer_alfred@t-online.de.

Ablauf/Themen/Tagesordnung

19:00 Uhr:
Begrüßung und Imbiss

19:35 Uhr:
UWG-Kreisverbandes

1. Protokoll (e)
2. Jahresbericht
3. Kassenbericht für das Jahr 2017
4. Kassenprüfungsbericht
5. Mitgliederentwicklung
6. Öffentlichkeitsarbeit
7. Planung von Veranstaltungen
8. Fortsetzung der Ideensammlung/unseres Programms
9. WAHLEN
10. Sonstiges

20:45 Uhr
Aktuelles aus der Arbeit der UWG-Kreistagsfraktion

Etat 2018
Sporthallen-Instandsetzungen
HVV
Kurgesellschaft
Breitband
Kindertagesstätten
Etc.

21.15 Uhr
Aktuelles aus den gemeindlichen/örtlichen Wählergemeinschaften

Wir freuen uns auf interessante Gespräche am 05. April!

Bis dahin viele Grüße

Pilo

Unabhängige Wählergemeinschaften
des Landkreises Uelzen

Alfred Meyer
Räber-West 2
29556 Suderburg-Räber
Tel: 05826-880748

Landkreis Uelzen
Herrn Landrat Dr. Blume
-Kreishaus-
29525 UELZEN

Räber, den 15.12.2017

Antrag auf Bau eines Radweges vom Suderburger Kreisel B4 nach Stadensen entlang der K 14

Sehr geehrter Herr Landrat Dr. Blume,

die UWG-Fraktion beantragt den Ausbau des Radweges von der B 4 (Suderburger Kreisel) nach Stadensen. Die Verwaltung wird beauftragt, zeitnah die Finanzierung für den Ausbau des Radweges entlang der Kreisstraße 14 zwischen dem Suderburger Kreisel (B 4) und der Ortschaft Stadensen unter Einbindung der Landesförderung für den Radwegebau auf der Grundlage der bereits vorliegenden Planungsunterlagen zu erarbeiten und den Ausbau in Auftrag zu geben.

Für den Ausbau sprechen folgende Kriterien:

  1. Die K14 ist als feste Umleitungsstrecke für die Bundesstraße 4 ausgewiesen und muss daher kurzfristig immer wieder hohe Verkehrsaufkommen mit entsprechenden Schwerlastanteilen aufnehmen. Andere Umleitungsstrecken stehen nicht zur Verfügung. Die Streckenführung ist im bewaldeten Bereich von sehr unübersichtlichen Kurven geprägt.
  2. Nach Auskunft der Polizei gibt es in diesem Abschnitt immer wieder auch Verkehrsunfälle, die aber bisher (Gott sei Dank!) nicht zu einer formellen Qualifizierung als Unfallhäufungsstelle geführt haben.
  3. Mit dem Ausbau erfolgt die nachhaltige lückenlose Vernetzung der touristischen Ausflugsziele im südwestlichen Landkreis Uelzen;
    von Bad Bodenteich (Burg + Seepark + Heidefläche + Campingplatz) beginnend über Esterholz (ESK-Großschleuse mit Info-Pfad „Wasser macht‘s möglich") — Stadensen (Freibad mit chlorreduzierter Wasserqualität-memon-Umwelttechnologie) — Suderburg (Fahrradkirche St. Remigius, Ostfalia Hochschule mit Rieselwiese + Wassererlebnispfad) — Hösseringen (Hardausee + Campingplatz + Landwirtschaftsmuseum + Aussichtsturm + Waldgeschichtspfad) - Ellerndorfer Wacholderheide (65ha) - Brockhöfe (Campingplatz) — Wriedel (Naturbad) — Melzingen (Arboretum) bis nach Ebstorf (Kloster mit der ersten Weltkarte, Wege der Besinnung, Freibad).
  1. Der Bau dieses Radweges wird von der örtlichen Politik seit langem befürwortet und ist von der Bevölkerung gewollt. Hierdurch ergibt sich eine nachhaltig verbesserte Alltagstauglichkeit der bereits bestehenden Radwegeverbindungen in der genannten Region. Mit dem Ausbau wird eine infrastrukturelle Aufwertung und eine Steigerung des Wirtschaftszweiges Tourismus, die vielfältigen Ausflugsziele können dadurch von Radfahrern noch effizienter genutzt werden.
  2. Eine parallel verlaufende Radwegeverbindung für den beschriebenen Bereich steht entgegen der touristischen Ausschilderung praktisch nicht zur Verfügung.

Zusammenfassend ist festzustellen, dass der Ausbau des Radweges B4-Stadensen einen hohen touristischen Stellenwert im Landkreis Uelzen hat, der aufgrund des fehlenden Lückenschlusses im vorhandenen Radwegenetz der Region kaum zum Tragen kommt. Der Bau des Radweges wird im südwestlichen Landkreis Uelzen einen touristisch relevanten Lückenschluß zwischen Bad Bodenteich und Ebstorf darstellen.

Aufgrund der vorstehenden Ausführungen wird um zustimmende Unterstützung und positiver Beschlussfassung gebeten.

Mit freundlichem Gruß,
Alfred Meyer

PDF zum Herunterladen:
UWG-Antrag Radwegebau B 4 - Stadensen

UWG – Unabhängige Wählergemeinschaften im Landkreis Uelzen

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger !

……..und wieder neigt sich ein Jahr dem Ende. 2017 gehört in wenigen Tagen zur Geschichte. Ein Jahr mit vielen Höhen und Tiefen, mit Wahlen, die bis heute noch keine neue Bundesregierung gebracht; aber mit Ruhe und Frieden in unserem Land!!!

Wir, die Vertreter der UWG im Kreistag, Pilo Franke, Uwe Beecken, Ralf Munstermann und Alfred Meyer, wünschen Ihnen ein frohes besinnliches Weihnachtsfest und für das NEUE JAHR 2018 alles Gute, viel Erfolg, ganz viel Glück und Zufriedenheit; aber vor allen Dingen immer beste Gesundheit !!!

Gerne nehmen wir den Jahreswechsel zum Anlaß, uns bei Ihnen für die in 2017 gewährte Unterstützung ganz herzlich zu bedanken.

Wir bitten Sie, uns bei der zukunftsorientierten Weiterentwicklung unseres Landkreises Uelzen durch eine weitere Verbesserung der Bildungs- und Gesundheitsregion und ganz besonders bei der optimalen digitalen Versorgung mit dem Glasfaseranschluß zu unterstützen. Die flächendeckende Glasfaserversorgung ist die Zukunft unserer nachwachsenden Generation für den Wohnwert und die Wirtschaftskraft des Landkreises Uelzen!

Wir freuen uns, von Ihnen entweder schriftlich oder im persönlichen Gespräch zu hören.

In diesem Sinnen für 2018: G L Ü C K A U F

Ihr UWG-Team

Klaus-Georg (Pilo) Franke

Fraktionsvorsitzender

Vorsitzender des UWG-Kreisverbandes

Liebe Freunde der Wählergemeinschaften!

Wie in jedem Herbst möchten wir auch in dieser „Saison“ wieder zu einer Versammlung mit Grünkohlessen herzlich einladen. Unsere Kreistagsabgeordneten und der Kreisvorstand werden über ihre Arbeit berichten.

Wir freuen uns über alle gezahlten „Beiträge“ und Spenden.

In einer Sitzungspause wollen wir uns mit allen Freunden, Interessierten und Gönnern mit Partnern/-innen der UWG bei einem gemütlichen Grünkohl mit Bregenwurstessen (Alternativ: Kasseler oder ein anderes Gericht: Schnitzel mit Gemüse) zum Preis von€ 14,00 pro Person stärken.

Hierzu laden wir Interessierte, Mitglieder und Freunde der Wählergemeinschaften im Landkreis Uelzen herzlich ein.

Termin:          Donnerstag, 16. November 2017
Beginn:          18:50 Uhr
Ort:                 Gasthaus Dehrmann, Bahnsen, Böddenstedter Weg 2;

Tel.: 05826-1339

Damit wir den Imbiss besser kalkulieren können und für den Fall, dass ein anderer Imbiss gewünscht wird, bitte ich um kurze Anmeldung bis zum 06. November  bei Alfred Meyer unter 05826-880748 oder besser via Mail unter

meyer_alfred@t-online.de.

 

 

Ablauf/Themen/Tagesordnung   

 

19:00 Uhr : Begrüßung
19:05 Uhr : Berichte aus der Arbeit des UWG-Kreisverbandes
Themen: Mitgliedschaften; Zahlungsmoral; Ö-Arbeit; Veranstaltungen

19:30 Uhr : Imbiss – (ggf. starten wir mit dem Imbiss, damit er nicht zu schwer im Magen liegt)

20:45 Uhr: Aktuelles aus der Arbeit der UWG-Kreistagsfraktion

  • Beratungen zum Etatentwurf 2018
  • Sporthallen-Instandsetzungen
  • Kurgesellschaft
  • Breitband

Aktuelles aus den gemeindlichen/örtlichen Wählergemeinschaften

Verschiedenes

  • Jahresversammlung im Frühjahr 2018
  • mit Wahlen, Kassenbericht etc.
  • und Fortsetzung der Ideensammlung/unseres Programms

Wir freuen uns auf interessante Gespräche am 16. November!
Bis dahin viele Grüße

Pilo

Die Ostfalia Hochschule und der Präventionsrat Uelzen laden zur Tagung:

Freitag, 03.11.2017, 9 – 17 Uhr

Schirmherr:
Herr Dr. Heiko Blume, Landrat des Landkreises Uelzen

Anmeldung bis 30.09.2017
ueforum2017@ostfalia.de

Tagungsort:
Ostfalia Hochschule
Herbert-Meyer-Str. 7, 29556 Suderburg

Verbindliches Anmeldeformular:
Uelzener Forum_2017_ETW09

Auszug:

"Unter dem Motto „Digitalisierung braucht Glasfaser“ tagte dazu am Freitag, den 16. Juni 2017, Prof. Dr. Markus Launer von der Ostfalia Hochschule u.a. mit dem Landrat Dr. Heiko Blume und Bürgermeister Jürgen Markwardt in Form eines regionalen Forschungsbeirates. Ziel war es, die bestehenden Forschungsprojekte und -anträge der Ostfalia Hochschule zu unterstützen, neue Anträge zu initiieren und seine Praxisprojekte zu fördern."

http://www.ostfalia.de/cms/de/presse/pressemitteilungen/2017/Digitalisierung_braucht_Glasfaser.html

Die unabhängige Wählergemeinschaft Uelzen unterstützt das Glasfaserprojekt des Landkreises ausdrücklich!

Mitgliederversammlung UWG
Mitgliederversammlung UWG

Uelzen. Die Unabhängigen Wählergemeinschaften im Landkreis Uelzen (UWG) erwägen zur Landtagswahl 2018 eine/n eigenen Kandidaten/eigene Kandidatin aufzustellen.

Diese Idee wurde auf der letzten Zusammenkunft der Wählergemeinschaften
am 13. Juni in Langenbrügge deutlich. Der Vorstand erhielt den Auftrag, die Regularien für die Umsetzung dieser Idee in Erfahrung zu bringen.

„Sollte die Möglichkeit einer Kandidatur bestehen, werden wir uns mit allen interessierten Wählergemeinschaften im Landkreis Uelzen und auch aus der Samtgemeinde Ilmenau im Landkreis Lüneburg – gehört auch zum Wahlkreis 47 - zusammensetzen und diese Idee grundlegend erörtern“, so der Sprecher der Kreis-UWG Pilo Franke.

„Wir als UWG haben bei der letzten Kommunalwahl unsere Zustimmung deutlich steigern können. Warum sollten wir den Schritt zur Landtagswahl nicht versuchen“, so Heiko Senking von der UWG Ebstorf, der dort auch das Amt des Bürgermeisters seit der letzten Kommunalwahl bekleidet. Und Dierk (Kuddel) Pellnath von der Wählergemeinschaft Suderburg meint: “Vielleicht ist das ja der Anfang einer landesweiten Bewegung nach dem Motto – In den Landtag ohne Parteibuch!“

Zwischenzeitlich hat sich ergeben, dass eine Kandidatur durchaus möglich ist. „Natürlich ist sie mit einigen Regularien verbunden, die aber gut schaffbar sind.“,
so Pilo Franke. Deshalb hat die UWG Landkreis Uelzen jetzt zu einem Treffen eingeladen. Besprochen werden soll, ob man eine Kandidatur grundsätzlich möchte.

Treffpunkt für dieses Gespräch ist am Dienstag, 27.Juli um 19:30 im Gasthaus
„Zum Unteren Krug“ in Ebstorf.

 

Kontakt:
Pilo Franke
29553 Bienenbüttel
Tel.: 05823-1232
E-Mail: pilo@pilo-franke.de

Liebe Mitbürgerinnen und Bürger!

Wie Sie sicher schon selber festgestellt haben, ist die Geschwindigkeit des Internets im Landkreis Uelzen sehr ungenügend. Speziell die Dorfbewohner sind hier stark benachteiligt. Der Landkreis Uelzen möchte dies nun endlich für seine Bürger ändern. Auf der Seite

https://www.deinnetz.de/

findet man alle weitergehenden Informationen zum schnellen glasfaserbasierten Breitbandnetz im LK Uelzen. Dieser Breitbandausbau ist ein Pilotprojekt für Niedersachsen. Bedingung für den Ausbau ist eine Erreichung von 60% Vorverträgen für jedes Ausbaugebiet. Bitte machen Sie hier unbedingt mit! Werden die 60% nicht erreicht, dann wird in dem jeweiligen Gebiet nicht ausgebaut (Man ist dann aber auch zu nichts verpflichtet.). Das ist eine EINMALIGE Chance! Bitte nutzen Sie SCHON JETZT die Möglichkeit, einen Vertrag abzuschließen. Die Formulare finden Sie hier:

https://www.deinnetz.de/downloads

Sollten Sie Fragen haben, so besuchen Sie bitte diese Seite:
https://www.deinnetz.de/faq

oder sprechen Sie einen kompetenten Vertriebspartner an:
https://www.deinnetz.de/vertriebs-und-servicepartner

Vielen Dank!
UWG